St.Pauliade hat begonnen!

Obwohl die aktuelle Wetterlage  mittags eher nach Winterolympiade aussah war das weltgrösste Sportereignis heute der Beginn der St.Pauliade. Als erstes stand Handball auf dem Plan und so fanden sich Andres, Jan, Ulf, Jürgen , Benedict, Jörg, Walter und der Larsen in der Halle  Budapester Str. ein. Nach ein paar einleitenden Worten und der Zusammenlegung unterbestzter Teams, so enstandt zum Beispiel die Spielvereinigung Tischkickern/Football/habichvergessen wurde dann jedem Team ein Trainer/Betreuer/Bewährungshelfer aus der Handballabteilung zugeteilt. Das war ein ganz grosser Wurf, denn so hatten wir Laien (nur zwei hatten Handballerfahrung)  jemand kompetentes zur Seite. In unserem Fall Stefan, der selbst schon fünfmal am Hamburg Triathlon teilgenommen hat und nun versuchte aus dem gegebenen das Beste rauszuholen…

Tatsächlich konnten wir uns nach dem Eröffnungsspiel gegen die Fussballer , das wir noch 2:0 verloren haben von Spiel zu Spiel steigern und auch eins von unseren  Spielen gewinnen. Die aktuelle Tabelle der St.Pauliade könnt ihr hier einsehen:

http://www.fcstpauli.com/staticsite/staticsite.php?menuid=2108&topmenu=113&keepmenu=inactive

Insgesamt haben die Handballer mit der Auftaktveranstaltung ganz schön einen vorgelegt: super Orga, Freigetränke für die Sportler und Kaffee/Kuchen/Bier und Grillwurst für kleines Geld. Mir hat das Ganze viel Spass gemacht, wäre ich doch sonst nie auf die Idee gekommen Handball zu spielen, es gab nette Kontakte zu den anderen Abteilungen und gute Laune untereinander.

Danke also an Coach Stefan und seinen Sohn Tommy, der uns als Auswechselspieler zur Seite stand, an den Support von Tanja, Willi und Kay und an mein Team.

Also: Nutzt die St.Pauliade – es lohnt sich!

lg Larsen

Bilder folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.