Jahresrückblick 2017

Die ruhige Zeit am Anfang des Jahres hat mich zu einem Rückblick über das vergangene Jahr angeregt. Es war wohl das erfolgreichste Jahr in der Geschichte der nunmehr 9-jährigen Triathlon-Abteilung mit vielen tollen Highlights. Davon möchte ich – natürlich ist das meine subjektive Auswahl – einige herausgreifen und Revue passieren lassen.

Zukunftsworkshop und neue Abteilungsleitung

Das Jahr 2017 begann mit zahlreichen Treffen des Zukunftsworkshops. Ca. 20 Personen haben sich zu diversen Arbeitsgruppen gefunden und die Themen „Struktur der Abteilungsleitung“, „Beitragsordnung“, „aktive und passive Mitgliedschaft“ um nur einige zu nennen, diskutiert. Die Ergebnisse wurden im Mai auf der außerordentlichen Abteilungsversammlung vorgestellt und abgestimmt. Außerdem wurden alle Positionen in der Abteilungsleitung neu gewählt. Wir haben seitdem eine 7-köpfige Abteilungsleitung, die die Geschicke der Abteilung lenkt. Vielen Dank an alle Beteiligten des Zukunftsworkshops für die konstruktive Mitarbeit und natürlich allen Mitgliedern der alten Abteilungsleitung, die nicht erneut kandidiert haben. Ihr habt zum Teil über Jahre die Abteilung zu dem gemacht, was sie heute ist! Die äußerst beliebte Triathlonsparte des einzig wahren Vereins FC St. Pauli.

Jungs 1 steigen auf

Kurz danach begann die Ligasaison: Mit insgesamt 5 Teams starteten die Deerns und Jungs in der Hamburger Landes- und Verbandsliga, die schlussendlich mit dem Aufstieg des Teams Jungs 1 in die Regionalliga gekrönt wurde. Das war das erste Highlight des Jahres! Noch nie zuvor ist es einem Ligateam gelungen, in die nächsthöhere Liga aufzusteigen. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und sind schon sehr gespannt auf die Regionalliga mit ganz anderen Formaten als bisher z.B. Teamsprint. Unsere Triathlon-Groupies werden euch begleiten und euch frenetisch supporten!

Rookies und Stadtparktriathlon

Der Stadtparktriathlon im Juni war ein weiteres Highlight der Saison. Leider spielte das Wetter wieder einmal nicht mit – es goß in Strömen! Aber sowohl die zahlreichen Helfer als auch die fast 1000 Starter hatten einen tollen Wettkampf. Wir haben den Stadtparktriathlon nun zum dritten Mal ausgetragen und unsere Vorstellung eines idealen Wettkampfes verwirklicht mit Pfandbechern im Zielbereich, nachhaltig produzierten Startbeuteln, T-Shirts und Trinkflaschen und Bio-Obst für die Helfer und Finisher. Zur guten Laune beigetragen hat auch der Start unserer Rookies, die in einem speziellen Vorbereitungskurs alles von uns gelernt haben, was zu einem ersten Triathlon gehört. Herzlich Willkommen in unserer Mitte.

Hamburger Ironman

Im Herbst hatte dann der Ironman in Hamburg seine Premiere. Ca. 50 Starter unserer Abteilung wollten natürlich am Straßenrand auf den Laufrunden angefeuert werden. Wir haben also einen eigenen Stand mit selbst gebrautem Ironkiez Bier, lauten Trillerpfeifen, Hells Bells und was sonst noch alles dazu gehört, aufgeboten, um unsere Starter ins Ziel zu bringen. Das ist uns so grandios gelungen, dass es für einen von uns sogar für die Hawaii-Qualifikation gereicht hat. Herzlichen Glückwunsch an Thorsten Schröder – es hat super Spaß gemacht, dich anzufeuern und wir waren stolz wie Bolle, dass du als erster Triathlet des FC St. Pauli unsere braun-weißen Farben in Kona getragen hast.

Young Rebels erfolgreich

Auch unsere 12 aktiven Young Rebels waren dieses Jahr sehr fleißig und haben am KidsCup, dem Ligaäquivalent für Hamburger Schüler teilgenommen. Mit Joshua, Marla, Belinda und Santiago haben gleich vier Young Rebels nach insgesamt 6 Wettkämpfen einen Platz auf dem Treppchen ergattert können und eine Trophäe mit nach Hause genommen. Auch dazu unseren herzlichen Glückwunsch!

Über 600 Mitglieder

Seit September 2017 haben wir über 600 Mitglieder in der Abteilung und sind zur zweit größten sporttreibenden Abteilung beim FC St. Pauli aufgestiegen. Nur die Fußballabteilung ist noch größer. Der Run auf die Abteilung hält immer noch an und dadurch sind wir auch ständig dabei, unser Trainingsangebot an die Nachfrage anzupassen.

Seit der Wintersaison gibt es zahlreiche zusätzliche Schwimm- und Spinningangebote sowie Athletiktraining und Yoga. Im Januar beginnt das Lauftraining auch auf der Tartanbahn. Wir hoffen, es ist für Jeden was dabei. Bitte gebt uns Feedback, damit wir wissen was euch gefällt und was nicht.

Die Wechselzone

Eine wahnsinnig tolle Unterstützung bei all diesen Trainingsangeboten ist die „Wechselzone“, die uns in vielerlei Hinsicht die Arbeit erleichtert – egal ob für die Buchung eines Trainingsplatzes, für die Klamottenbestellung, als Informationsquelle oder für die Umstellung aktive/passive Mitgliedschaft…. Hendrik findet immer eine weitere Möglichkeit unsere Bedürfnisse nach Kommunikation in die Wechselzone zu integrieren. Vielen Dank für diese hervorragende Arbeit Hendrik!

6 neue TrainerInnen

Im Oktober war dann Zeit für Bildung. Wir haben die Ausbildung von insgesamt 6 Mitgliedern zum Triathlontrainer unterstützt. Andi, Annika, Christoph, Christian, Frank und Jan werden der Abteilung nun als vollwertige Trainer zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf die Erweiterung des Trainerpools.

Spenden beim X-Mass-Lauf

Als letztes Highlight des Jahres hatten wir das Kombiwochenende mit Weihnachtsfeier und X-Mass-Run. Auch hier goss es leider wie aus Eimern, nur ca. 10 Grad kälter als beim Stadtparktriathlon. Die über 2000 angemeldeten Teilnehmer kamen zwar nicht alle zum Start – bei dem Wetter kein Wunder – dennoch konnte vom Spendenanteil der Teilnahmegebühr eine stattliche Summe von 12.000 Euro für wohltätige Zwecke gespendet werden. Vielen Dank an alle Helfer, die das ermöglicht haben und dem Schietwetter ein Lächeln entgegengesetzt haben. Ihr seid die Größten!

So, und nun zum Ausblick auf 2018! Nutzt die guten Vorsätze, geht raus, treibt Sport und habt Spaß – aber macht das nicht alleine, sondern nutzt die Motivationshilfe eurer Vereinskollegen. Denn eins ist klar: „You’ll never swim, bike and run alone!“

Forza, Eure Karin

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.