Fotoaktion #togetherforrescue – Ein Aufruf unseres Vereins

Liebe Alle,

 die Lage auf den Mittelmeer-Flüchtlingsrouten spitzt sich immer weiter zu. Die privaten Retter mussten Ihre Missionen nahezu einstellen, gerettete Menschen finden keinen sicheren Hafen, viele Länder schotten sich ab. Die Menschen, die alles aufgegeben haben, um für sich und ihre Familien einen sicheren Zufluchtsort zu suchen, machen sich weiter auf den Weg. Täglich sterben Männer, Frauen und Kinder, nur wenige Flugstunden von uns entfernt.

 Wir können und wollen nicht sehenden Auges zusehen, wie Menschen sterben, deren überleben man mit einfachsten Mitteln sichern könnte. Viele von uns sind im und um den Verein seit Jahren aktiv, um entweder auf den Fluchtrouten direkt oder aber hier in Hamburg zu helfen, dass geflüchtete Menschen ankommen können, versorgt und begleitet werden. Ob nun die verschiedensten Faninitiativen, die Institutionen des FCSP oder aber unsere Angestellten. Das Motto „Kein Mensch ist illegal“ steht nicht nur plakativ auf der Nordtribüne, sondern wird von vielen von uns gelebt und ist in die DNA unseres Vereins übergegangen.

 In den letzten Wochen haben sich viele Prominente mit Rettungswesten fotografieren lassen und sich unter dem Hashtag #togetherforrescue oder #spendemenschlichkeit versammelt, um über die sozialen Medien Stellung zu der unhaltbaren Situation zu beziehen und um Spenden für die Rettungsmissionen  aufzurufen. Diesem will sich der Verein anschließen. Und aus gutem Grund nicht als Einzelperson, sondern als Ganzes. Euch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Spielern unserer Teams, den Abteilungen und natürlich auch der aktiven Fanszene.

 Wir rufen Euch deshalb aufKommt alle am Donnerstag, den 30.08.2018 um 13.30 Uhr zur Nordkurve. Wir haben ca. 200 Rettungswesten vor Ort. Wir wissen nicht wie viele wir werden, aber wenn Ihr selber eine Rettungsweste habt, bringt sie mit. Es wird leider nicht jeder/ jedem möglich sein, den Termin einzurichten. Das tut uns leid, aber wir mussten einen Termin vorgeben.

 Das Foto werden wir dann über unsere Kanäle verbreiten und um Spenden für unseren Partner SeaWatch bitten.

 Kommt alle. Danke für Eure Unterstützung.

 Oke   Sandra   Andreas   Uwe   Thomas

Share

Ein Gedanke zu „Fotoaktion #togetherforrescue – Ein Aufruf unseres Vereins

  1. Finde die Aktion zwar sehr gut, aber die Uhrzeit völlig falsch gewählt.
    Ich kann mich nicht auf der Arbeit frei machen, zumal ich in Norderstedt arbeite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.