Und jährlich sucht der Triathlet

Hallo liebe Mitglieder,

das Wetter deutet nur schon Stück für Stück an, dass der Frühling naht. Wir sollten uns also schon mal darauf vorbereiten, bald wieder regelmäßig in die Pedalen einzuklicken und draußen unsere Runden zu drehen. Was uns noch fehlt ist ein organisiertes Training.

Da wir in der Vergangenheit die Ausbildung mehrerer Trainer*innen aus unseren eigenen Reihen unterstützt haben, wäre es großartig, wenn wir nicht auf eine/n externe/n Trainer*in zurückgreifen müssten. Sowohl beim Schwimmen, Laufen und Athletiktraining sind bereits Übungsleiter*innen und Trainer*innen aus unserer Abteilung engagiert dabei, den laufenden Trainingsbetrieb zu unterstützen. Ähnlich kann das auch für eine angeleitete Radausfahrt funktionieren.

Konkret ginge es um einen festen Termin unter der Woche ab ca. 18 Uhr. Mittlerweile ist es nicht mehr möglich Überschneidungen mit anderen Trainingsterminen zu vermeiden. Und somit wird es von unserer Seite auch keine Präferenzen des Wochentages geben. Somit bietet sich den potentiellen Trainer*innen die Möglichkeit, sich einen Tag auszusuchen.

Bei Interesse meldet euch bitte beim Sportwart.

Bericht vom Schwimmtrainingslager

Vom 25.-26.01.2014 fand unser Schwimmtrainingslager in Itzehoe statt. Hier ein kleiner Bericht und Fotos von Tini.

Am frühen Samstag Morgen machten sich 28 Triathlet*innen unserer Abteilung auf den Weg ins eiskalte Itzehoe, um an zwei Tagen insgesamt 4 Einheiten hammerhartes Schwimmtraining unter Zuni und Jessica zu erleben. Weiterlesen

Trainingslager März 2013: Halbzeit

Die Bilanz nach drei intensiven Trainingstagen und einem Ruhetag: Leider machen sich erste Abnutzungserscheinungen bemerkbar. Nachdem ein, vom ersten Tag schmerzendes Knie gestern von seiner glücklichen Besitzerin wieder für eine lockere Tour in Anspruch genommen werden konnte, wurde ein weiteres für ungewisse Zeit außer Gefecht gesetzt. Ein Speichenriss ging zum Glück glimpflich aus.

Aus sportlicher Sicht gab es heute keine spektakulären Ereignisse. Während eine Fraktion sich zu einer gemütlichen Stadtbummelei auf machte, wurden zeitgleich verschiedene Sättel bei einer kleinen Spritztour getestet. Am späten Nachmittag stand dann zum einen ein kleiner Lauf und zum anderen eine 4 Kilometer Schwimmeinheit auf dem Programm.

Morgen geht es dann ans Eingemachte…

[imagebrowser id=19]

Trainingslager März 2013: Prolog

Nun ist auch schon der zweite Tag rum und die Beine werden schwerer. Vielleicht waren die gestrigen 75 Kilometer inklusive 1700 Höhenmetern (diverse GPS-Technik ist sich diesbezüglich uneinig) nicht die optimale Runde zum einrollen, doch für die meisten von uns liess dieser erste Ritt des Jahres abseits eines Spinning Bikes wenig Spielraum für trainingsorganisatorische Vernunft und die Kohlehydratspeicher lassen sich dank der reichhaltigen Abendessens schnell wieder auffüllen.

Und obwohl wir schon an diesem ersten Tag mehr als begeistert von der schönen Landschaft waren, konnte dies durch die Optik der heutigen Etappe noch einmal übertroffen werden: Nur einen Pass hinter der Abzweigung, die uns gestern nach Hause führte, bot sich auf der Küstenstrecke zwischen Esporles und Andtrax ein technisch anspruchsvoller Ritt bei sagenhaftem Panorama.

Und auch wenn es wenig taktvoll sein mag, dies einem überwiegend in Hamburg befindlichen Publikum ins Gesicht zu sagen: All dies wird garniert von traumhaftem Wetter mit Sonne und um und bei 20° (Celsius!).

To be continued…

[imagebrowser id=18]