Viva con Agua in Uganda

Es gibt Neuigkeiten von Viva con Agua, u.a. mit einem Ex-St. Paulianer.

Am 11.02.2013 fährt Viva con Agua wieder nach Uganda, um sich die Entwicklungen in der Projektregion Lira, im Norden des Landes, anzuschauen und unsere Freunde aus der Region, aus der Hauptstadt Kampala und von der Welthungerhilfe zu besuchen.

Die Viva con Agua Reisegruppe besteht aus unseren Freunden und langjährigen Unterstützern Marteria (Musiker), Maeckes (Musiker), Paul Ripke (Fotograf) und Los Piratoz (Künstler) und Rainer Jilg (Moderator ZDFkultur). Viva con Agua ist vertreten durch Michael Fritz (Gründungsmitglied) und Marcel Eger (Stifter).

Und das ZDF ist mit von der Partie!

Um die Arbeit der Welthungerhilfe und von Viva con Agua, die Themen „Wasser, Sanitär, Hygiene“ (WASH) und die Sinnhaftigkeit von langfristig angelegten Entwicklungsprojekten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, ist ein ZDF-Team auf der kompletten Reise mit dabei und wird eine Reportage produzieren, die in zwei Teilen (Länge: jeweils 60 Minuten) ab Juni auf ZDFkultur gezeigt wird.

Viva con Agua freut sich außerordentlich, mit der Ausstrahlung im digitalen Fernsehprogramm noch mehr Menschen zu erreichen und sie für WASH-Projekte und den speziellen Style, wie Viva con Agua funktioniert, zu sensibilisieren und zu begeistern.

Mehr Infos findet ihr auf der Homepage von Viva con Agua: hier klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.