Trainingslager März 2013: Halbzeit

Die Bilanz nach drei intensiven Trainingstagen und einem Ruhetag: Leider machen sich erste Abnutzungserscheinungen bemerkbar. Nachdem ein, vom ersten Tag schmerzendes Knie gestern von seiner glücklichen Besitzerin wieder für eine lockere Tour in Anspruch genommen werden konnte, wurde ein weiteres für ungewisse Zeit außer Gefecht gesetzt. Ein Speichenriss ging zum Glück glimpflich aus.

Aus sportlicher Sicht gab es heute keine spektakulären Ereignisse. Während eine Fraktion sich zu einer gemütlichen Stadtbummelei auf machte, wurden zeitgleich verschiedene Sättel bei einer kleinen Spritztour getestet. Am späten Nachmittag stand dann zum einen ein kleiner Lauf und zum anderen eine 4 Kilometer Schwimmeinheit auf dem Programm.

Morgen geht es dann ans Eingemachte…

[imagebrowser id=19]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.