Trainingslager Mallorca 2015

Trainingslager 2015Am Samstag, den 7. März hieß es früh aufstehen. 33 Radpiraten und Triathleten des FC St. Pauli machten sich auf zum gemeinsamen Rad-Trainingslager in Paguera, Mallorca. Für einige war es bereits das dritte Jahr in Folge. Die Hotelbetreiber Elke und Miguel begrüßten uns wie alte Bekannte. Das Hotel Celo Garden hatte nur für uns geöffnet und bietet optimale Bedingungen für den schmalen Geldbeutel und den großen Hunger, der zwangsläufig nach einer anstrengenden Ausfahrt aufkommt.

Fast alle hatten sich ihr Rennrad bei einem der großen Radverleiher vor Ort vorbestellt und haben gleich am Samstag eine Probe- und Einrollfahrt gemacht. Am nächsten Tag fanden sich diverse Leistungsgruppen. Die einen wollten möglichst viele Höhenmeter, die nächsten möglichst schnell unterwegs sein und die anderen möglichst viele Kaffeepausen einlegen. So kam (fast) jeder auf seine Kosten. Wer nicht Radfahren wollte, ist Laufen gegangen oder hatte das Hallenbad quasi für sich.

Nach der anstrengenden Tour traf man sich häufig im Café Schwarzwald am Strand bei einer leckeren Kugel Eis oder einem Stück Torte. Trotz der vielen Kilometer und Höhenmeter war also an Abnehmen nicht zu denken!TL15-2

Wer zum ersten Mal auf Malle war, war von der Schönheit der Natur begeistert. Die schroffen Berge, die lieblichen Gärten, die atemberaubende Steilküste, die netten Bergdörfer. Alles ist im März noch von den großen Besuchermassen des Sommers verschont. Nur der deutschen Sprache entkam man nirgends.

Natürlich gab es auch einen Ruhetag, der aber ganz unterschiedlich interpretiert wurde. Die einen fuhren 120 km mit dem Rad zum Lammschulteressen, die anderen zur Besichtigung der Kathedrale in Palma.

Ob hauptsächlich als Urlaubswoche, Saisonvorbereitung oder intensivem Training – hier ist alles möglich. So wird die Zahl der Wiederholungstäter vermutlich wieder groß sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.