Kraichgau Triathlon enthält mehr St.Pauli als man denkt

drei-musketiereChallenge Kraichgau – St. Pauli-Trias im wilden Süden

Für meinen ersten Start im Trikot vom FC St. Pauli wählte ich die Challenge in Kraichgau aus. Nicht nur, weil es inzwischen der geilste Triathlon im Südwesten ist, sondern auch weil ich dort meine zweite Mitteldistanz finishen wollte.

Das Fahrrad wurde am Samstag bereits eingecheckt. Das Wetter war der Hammer und zu dem Zeitpunkt war auch Chris McCormack noch gut gelaunt.

Als ich voller Stolz mit meinem St. Pauli-Dress am Sonntag Morgen durch die Wechselzone marschierte war die Verwunderung groß als ich noch zwei andere im braunen Trikot erblickte: Da hat’s ja noch mehr von uns!!! Und schon hatte ich zwei meiner Vereinskollegen kennengelernt. Dirk und Udo waren nämlich auch am Start. Ein Fotograf für das obligatorische Gruppenfoto war auch schnell gefunden und so verabschiedeten wir uns dann nach einem “viel Glück” Richtung Startzone.

Das Schwimmen war nass, die Radstrecke mit ein paar “Garagenauffahrten” niedrigster Kategorie bestückt und die Laufstrecke mit wenig Schatten versehen.

Mit einer Endzeit von 5:19 Std. konnte ich für einen ansehnlichen Einstand sorgen, auch wenn der Halbmarathon nicht so rund lief. Dirk finishte nach 5:48 und Udo nach 6:32.

Als nächstes kommen ein paar Kurz-Distanzen auf mich zu, unter anderem Ende Juli der City-Man in Hamburg. Dann kann ich auch einmal den Rest der Truppe kennenlernen!!!

Viele Grüße aus dem wilden Süden,

Michl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.