Der St. Pauli X-Mass Run No. 4

Keine Adventszeit ohne den St. Pauli X-Mass Run!
xmass2014
Bereits zum vierten Mal lud die Triathlon-Abteilung des FC St. Pauli zum 5,4 Kilometer Lauf in der Adventszeit ein.
Dabei ging es, wie in den drei Auflagen zuvor, weniger um sportliche Höchstleistungen, sondern mehr um den Spaß mal einen etwas anderen Lauf vor den Toren des etwas anderen Vereins zu absolvieren. Traditionell liefen wieder viele hunderte Menschen als Christbaum, Rentiere, Weihnachtsfrauen und -männer, aber auch ganze Adventskränze, Luden oder zu Legofiguren mutierte Spieler der ersten Fussball-Herren wurden gesichtet.

Die Strecke führte aufgrund des Stadionumbaus im Gegensatz zum letzten Jahr nicht entlang der Gegengerade, sondern entlang der Südkurve. Wann kommt man dem heiligen Rasen sonst so nahe?! Dem Vernehmen nach, war dieser Abstecher ins Stadions selbst für so manchen Fan des fussballerischen Stadtrivalen ein echtes Erlebnis. Danach ging es wegen des Winterdoms einmal um das Heiligengeistfeld herum, um danach eine Runde durch Planten un Blomen zu laufen, bevor die über 1000 Läuferinnen und Läufer auf dem Südkurven-Vorplatz des Millerntorstadions die Ziellinie überquerten. Neben Dennis Mehlfeld vom Lübecker SC, bei dem nach 18:21min als schnellster Mann und Gaby Klinkhardt aus Hamburg, bei der nach 22:17min als schnellste Frau die Uhr stehen blieb, begrüßten wir wieder vielen Kostümierte, viele Kinder und unseren ersten X-Mass-Run-Rollstuhl-Finisher! Bei so viel Sportsgeist, lies es sich auch der neu-gewählte Präsident des FC St. Pauli, Oke Göttlich, nicht nehmen, einmal persönlich vorbei zu schauen.

Es war ein wunderschöner Lauf bei herrlichem Wetter und zeigte mal wieder die soziale Seite des Vereins, denn pro TeilnehmerIn wurden 5€ gespendet! Neben den Fanräume e.V., die wie in den Jahren zuvor unterstützt wurden, konnte sich auch das Kulturschiff MS Stubnitz, die das Geld für die nötige Instandhaltung gebrauchen können, über die finanzielle Unterstützung freuen. Beide erhielten je eine Spende von 3.500 Euro!
Doch damit nicht genug: Die vielen Helferinnen und Helfer aus den Reihen der Triathlon Abteilung sorgten mit ihrem Einsatz als Streckenposten, Medallienausgeber, Klamottenaufpasser und Auf- und Abbauer nicht nur für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, sie backten auch so leckeren Kuchen, dass auch hierfür Spenden in Höhe von 500 Euro eingenommen werden konnten. Dieses Geld geht an die neu-gegründete Initiative St.Depri, die sich für Aufklärung bzgl. der Krankheit Depression und einen niedrigschwelligen Zugang zu professioneller Hilfe für Betroffene stark machen.

Die Triathlon Abteilung dankt allen Läuferinnen und Läufern für ihr Teilnahme, ihren Kuchenhunger und für ihre ihre verückt-schönen Kostümideen! Bis zum (Critical) X-Mass Run No.5, voraussichtlich am 20. Dezember im Jahr 2015!!!

Santa never runs alone!

Hier die Pressestimmen aus der Welt, der Zeit, von Hamburg.de und von der offiziellen Seite des FC St. Pauli.

Natürlich waren auch wieder die Leute von Laufen in Hamburg vor Ort und machten viele Fotos.

Die Fotos von unseren Mitglieder findet ihr HIER.
Dieser Ordner wird noch in den nächsten Tagen weiter gefüllt!

Hier findet ihr die Ergebnislisten!

Ein Gedanke zu „Der St. Pauli X-Mass Run No. 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.