Critical X-Mass Run No.1 – Die (ganze) Story

Hier ein kleiner Bericht von Mättz zum Critical X-Mass Run No.1.

Ich glaube es war auf irgendeiner Auswärtsfahrt im Fanladen Bus als mich mein Lieblingsblogger und zukünftiges Abteilungsmitglied Norbert mit der Idee eines eigenen Laufes durch St. Pauli konfrontierte. Bis wir dann aber endlich Nägel mit Köpfen machten, verging noch einige Zeit. Dann ging es aber umso rasanter und anstatt irgendwann im Frühjar 2012 ganz entspannt einen Lauf zu machen, stampften wir in knapp 2 Monaten den Weihnachtslauf aus den Boden. Die ganze Vorgeschichte gibt es im magischerfc Blog nachzulesen: http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=5969.


Der Tag X begann dann nach einer viel zu kurzen Nacht recht früh für mich. So gegen 7Uhr war ich auf dem Südkurvenvorplatz und unterstützte unseren Veranstaltungspartner BMS beim Aufbau. Leider meinte es das Wetter nicht wirklich gut mit uns. In chronologischer Reihenfolge hatten wir Regen, Hagel, Regen, Schnee, Niesel, Regen und Niesel. Das ich dank eines gerissenen Schnürsenkels bei meinen Stiefeln nur in den dünnen Nike Free da stand, ist mal wieder Murphys Law.
Aber was solls. Fix die Ska-CD in die Anlage eingelegt und weiter aufgebaut. Nach und nach kamen dann alle Helfer aus unserer Abteilung. Ein kleines Weihnachtswunder gab es dabei auch. Nicht nur das Arturo pünktlich war, nein er war sogar der erste Helfer vor Ort. Auf alle Fälle hat es mich derbe gefreut so viele gut gelaunte Helfer zu sehen, die u.a. aus Cuxhaven und Frankfurt extra für das Wochenende nach HH kamen. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an die vielen Helfer.

So langsam füllte sich der Südkurvenvorplatz mit Läufern, auch wenn viele aufgrund des Wetters erst kurz vor knapp kamen. Nächstes Jahr gibt es aber Sonnenschein, da läuft dann eh alles entspannter ab. Irgendwann hab ich zusammen mit Karsten von BMS die Helfer an der Strecke positioniert und dann konnte es mit ein paar Minuten Verzögerung auch schon losgehen.

Ich selbst positionierte mich mit meinem roten Stadtrad bei unserer Straßensperre. Deshalb leider nur von weitem das Pyro gesehen. Danke an die Ultras RSK die trotz der für sie viel zu frühen Uhrzeit an der Strecke waren. Umso besser konnte ich aber die vielen Verkleidungen bestaunen. Ich fand ja auch Duffman weltklasse, aber die Gewinner der Kostümwertung waren schon echt genial.

Am Ende trotzten 212 Frauen und 356 Männer dem Wetter und machten den ersten X-Mass Run zu einem großen Erfolg. Die ganzen glücklichen Gesichter der Läufer und Helfer im Ziel haben mir dann endgültig meine Anspannung genommen. Den Lauf organisieren wir bestimmt nochmal.

Für eine Premiere lief der Lauf auch schon richtig gut. Natürlich ist aber nach oben noch Luft. Das unser Vereinsclubheim nicht für uns öffnen konnte/wollte, führte leider zu einem erheblichen Engpass bei der Toilettensituation. Im nächsten Jahr ist allerdings die neue Gegengerade fertig und mit selbiger auch die lang ersehnten Fanräume (und dank des Laufes sind wir diesem Traum ja ein Stück näher gekommen). Ich denke wir werden die Fanräume dann sicherlich für den Lauf nutzen können, von daher wird das nächstes Jahr auf alle Fälle besser.

Der Neubau der Gegengerade bedeutet aber auch, dass wir die Laufstrecke verändern müssen. Wie die dann aussehen wird steht zwar noch in den Sternen, wir werden aber einige Engpässe aus diesem Jahr beseitigen. Und wer weiß, vielleicht können wir die Strecke auch noch weiter ins Stadion verlagern.
Die Gepäckabgabe werden wir dann auch verändern. Ursprünglich wollten wir dafür Zelte nehmen. Dann hätten wir eine breitere Abgabesituation und höhere Aufnahmegeschwindigkeit gehabt. Allerdings machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Einen LKW konnten wir zwar noch spontan organisieren, nächstes Jahr wird es aber mind. einen zweiten geben. Wobei es nächstes Jahr sowieso strahlenden Sonnenschein geben wird.
So aber genug gemeckert. Für Fanräume kam ein ordentlicher Betrag zusammen, wir als Triathlonabteilung hatten ein geiles Wochenende und jetzt heißt es volle Kraft voraus für unsere nächste Veranstaltung: Kiez-Kindertriathlon am 20.Mai 2012.
AHU!

Mättz

Und hier noch die gesammelten Foto, Blog und Presse-Links:

http://www.fcstpauli-triathlon.de/x-mass-run/

http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=5969

http://www.jogmap.de/civic4/?q=node%2F223524

http://stadtteilreporter-st-pauli.abendblatt.de/Allgemein/wo-weihnachtsmanner-mit-engeln-um-die-wette-liefen/

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article13773758/Mehlfeld-schnellster-Weihnachtsmann-am-Millerntor.html

http://www.flickr.com/photos/31007703@N06/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.