Bike4Rights – Radfahren für Amnesty International

„Sonne, Sonne, Sonne! Es war zwar noch etwas kalt, aber egal! Ich zog das kleine Braun-Weiße an (FC St. Pauli Triathlon Einteiler) und wollte vielleicht sogar ne Runde in der Nordsee schwimmen gehen …Zehenspitze ins Wasser gehalten …ähh….nein!“

Seit einer Woche ist unser Mick nun schon unterwegs und hat bislang 838,2km mit seinem Rad Camilla zurückgelegt. Ob Mick bislang nur Sonnenschein hatte, oder ob der unwahrscheinliche Fall von Regen im schottischen Sommer eingetreten ist, erfahrt ihr auf Micks Blog. Hier die ersten Tage:

Tag 1: Von Hamburg nach Edingburgh
Tag 2: Von Edingburgh bis Dundee
Tag 3: Von Dundee bis Aberdeen
Tag 4: Von Aberdeen bis Portessie
Tag 5: Von Portessie nach Inverness
Tag 6: Von Inverness bis kurz vor Lettermore
Tag 7: Von Lettermore bis John O’Groat’s
Tag 8: Von John O“Groat’s bis Kirkwall

Unterstützen könnt ihr unseren Mick auch weiterhin. Hinterlasst einfach mal einen Kommentar auf seiner Homepage oder bei Facebook, folgt @Bike4Rights auf Twitter und natürlich sind auch Spenden nach wie vor gerne gesehen.

„Sonne, Sonne, Sonne! Es war zwar noch etwas kalt, aber egal! Ich zog das kleine Braun-Weiße an (FC St. Pauli Triathlon Einteiler) und wollte vielleicht sogar ne Runde in der Nordsee schwimmen gehen …Zehenspitze ins Wasser gehalten …ähh….nein!“

Seit einer Woche ist unser Mick nun schon unterwegs und hat bislang 838,2km mit seinem Rad Camilla zurückgelegt. Ob Mick bislang nur Sonnenschein hatte, oder ob der unwahrscheinliche Fall von Regen im schottischen Sommer eingetreten ist, erfahrt ihr auf Micks Blog. Hier die ersten Tage:

Tag 1: Von Hamburg nach Edingburgh
Tag 2: Von Edingburgh bis Dundee
Tag 3: Von Dundee bis Aberdeen
Tag 4: Von Aberdeen bis Portessie
Tag 5: Von Portessie nach Inverness
Tag 6: Von Inverness bis kurz vor Lettermore
Tag 7: Von Lettermore bis John O’Groat’s
Tag 8: Von John O“Groat’s bis Kirkwall

Unterstützen könnt ihr unseren Mick auch weiterhin. Hinterlasst einfach mal einen Kommentar auf seiner Homepage oder bei Facebook, folgt @Bike4Rights auf Twitter und natürlich sind auch Spenden nach wie vor gerne gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.