6. (Critical) X-Mas(s) Run

Am dritten Adventssonntag durften die Triathletinnen und Triathleten des FC St. Pauli wieder viele Weihnachtsfrauen, Rentiere, Tannenbäume, Engel, Feuerwehrmänner und Einhörner zum 6. Critical X-Mass Run begrüßen.Auch im Jahr 2016 war die Popularität des weihnachtlichen Kostümlaufes für Jung und Alt ungebrochen. Bereits nach kürzester Zeit waren alle 1600 Startplätze vergriffen und damit, ohne große Werbung, der X-Mass Run ausverkauft. Obwohl es bereits Pläne des Orga-Teams gab, die Strecke zu erweitern und somit die Startzahlen zu erhöhen, mussten wir uns im Endeffekt leider dieser lustigen Zusammenkunft von Außenministern und den damit verbundenen Sicherheitsbestimmungen in der Stadt beugen.

Nichtsdestotrotz standen am Sonntag über 1200, meist bunt verkleidete Läuferinnen und Läufer an der Stadtlinie auf dem Harald-Stender-Platz. Um 11 Uhr erfolgte der Start des Rennens, welches die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch das Millerntorstadion und Planten un Blomen und wieder zurück zum Südkurvenvorplatz führte.

Bei den Deerns konnte Maiken Liß von den Tide Runners in 21:49 min den Sieg holen. Hinter ihr kamen auch Bibiana Beck und Sonia Goebel aufs Treppchen. Bei den Bhoys ließ auch in diesem Jahr Dennis Mehlfeld nichts anbrennen und gewann bereits zum viertem Mal (dieses Mal in 18:18 min) den X-Mass Run. Hinter ihm belegte Kersten Jäkel den zweiten und Martin Pankow den dritten Platz.

Doch wie immer ging es nicht nur alleine um sportlichen Ruhm – auch die besten Verkleidungen wurden wie jedes Jahr prämiert. Unter dem fachkundigen Blick der Jury von der Frauen-Rugbymannschaft des FC St. Pauli wurden Huckepack-Teddies, Engel, Tannenbäume, Flugzeugpiloten, Rentier- und Einhornschlitten für ihre Kreativität ausgezeichnet und erhielten eine kleine Belohnung!

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung von der Übergabe zweier Spendenschecks für Hamburg Running e.V. und Fanräume e.V. über je 4000 Euro.

Danke an alle Beteiligten! DANKE an unseren Partner BMS – Die Laufgesellschaft, an das Sani-Team vom ASB, Medaillenumhängerinnen, Streckenposten, Kuchenstand-Crew, Zielversorgerinnen, Kleiderbeutel-Crew, Starterbeutelausgeber, Besenradfahrer und an EUCH, an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Wir sehen uns im Jahr 2017 irgendwann vor Weihnachten, je nachdem was uns der DFL-Engel für Spielzeiten schenkt! 😉

Fotos findet ihr bei unserem Partner meine-sportfotos.de und alle Ergebnisse findet ihr bei my race result.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.